Franzjosef Bettag – Mit Ölfarbe und Pastellkreide zur eigenen Technik

Franzjosef Bettag PortraitZu meinem 4. Geburtstag schenkte mir mein Patenonkel einen Schmincke Pastellkasten mit 64 Kreiden. Zum Leidwesen meiner Mutter, denn meine ersten Malversuche endeten sehr staubig. Der Kasten war aber der Grundstock für eine bis heute anhaltende Malleidenschaft. In den Siebzigern konnte ich mir aber nicht vorstellen Künstler zu werden. Es ging mehr um Hapenings und weniger um das Malen und Zeichnen. Deshalb machte ich eine Ausbildung zum Fotografen und studierte danach Buchgestaltung und Illustration. In dieser Zeit gründete ich mein Studio und arbeitete für viele bekannte Buch- und Zeitschriftenverlage als Illustrator.

Was begeistert Sie am Malen und Zeichnen?

KopfbandIch hatte durch meine Arbeit als Fotograf und Kameramann das Privileg, viele Künstler kennen zu lernen. Dadurch lernte ich auch eine ganze Menge individueller künstlerischer Techniken kennen. Techniken, die kaum jemand kannte oder die durch langjähriges Experimentieren entstanden sind. Ich habe schnell gemerkt, dass die meisten Künstler für ihre Sichtweisen ihre eigene ganz spezielle Technik benutzten. Viele dieser Techniken habe ich für meine eigenen Bilder übernommen oder weiterentwickelt. Nach wie vor ist es die Vielfallt der Techniken, die mich fasziniert. Gerade wenn man realistisch malt, kann man mit unterschiedlichen Techniken beeindruckende Effekte erzielen. Wenn man die Techniken kennt, dann kann man mit wenigen Mitteln viel erreichen.
In meinen Videos und Büchern und mit Bettags Malschule sammle ich die Techniken und stelle sie anderen Künstlern vor. So bleibt die Vielfallt der künstlerischen Techniken erhalten. Die Meisten habe ich vereinfacht, damit sie gerade von Anfängern leicht nachvollzogen werden können. Die vielen positiven Reaktionen auf meine Veröffentlichungen zeigen mir, dass die alten und neuen Techniken gefragt sind.

In welcher Maltechnik malen und zeichnen Sie?

Privat arbeite ich in erster Linie mit traditionellen Ölfarben. Für meine Malprojekte und Bücher benutze ich Acryl-, Aquarell- oder Pastellfarben. Vor ein paar Jahren stieß ich auf die Urban Sketcher Bewegung und fing wieder vermehrt an zu Zeichnen. Diesmal mit Markern und Kreiden. Ich entdeckte ganz neue Möglichkeiten und Techniken, mit denen ich schnell zeichnen konnte. Gerade die schnelle Skizze hat es mir angetan. Ohne Korrekturen einfach drauf los zeichnen, ist nicht nur spannend, sondern schult auch das Auge für aussergewöhnliche Motive.

Weitere Links

Pastoser Farbauftrag mit Acrylfarben

Pastose AcrylmalereiWas heißt ein pastoser Farbauftrag? Was bedeutet pastos Arbeiten mit Acrylfarben? Diese Fragen werden häufiger gestellt und gerne möchten wir Euch zeigen, was dahinter steckt, welche Farben Ihr verwenden könnt und welche Definition damit gemeint ist. Das pastose Arbeiten mit Acryl gehört zu den beliebtesten Techniken in der Acrylmalerei, denn die Farben lassen sich in nahezu unbegrenzt dicken Farbschichten auftragen. Wir von Staffeleien-Shop.de wollen Euch zeigen, was hinter der pastosen Malerei steckt.

Was bedeutet pastoser Farbauftrag?

Da Acryl so vielseitig einsetzbar ist, bieten die Farben ein großes Spektrum an Maltechniken. Bei jeder dieser Technik spielt die Konsistenz der Acrylfarbe eine wichtige Rolle. Die am häufigsten genutzte Maltechnik ist der pastose Farbauftrag. Pastoser Farbauftrag bedeutet, dass Ihr die Farbe „zähflüssig“ auftragt und verarbeitet. Die Acrylfarben werden unverdünnt und stark deckend auf den Malgrund, wie zum Beispiel einen Keilrahmen oder Malpappe vermalt und nicht mit Wasser vermischt. Die Acrylfarbe wird meist mit dem Pinsel, Malmesser, Spachtel oder auch direkt aus der Tube auf das Bild gedrückt. Die dabei entstehende Struktur des Pinselstriches ist wiederum erwünscht, denn sie soll den Ausdruck der Malerei steigern. Ein gemaltes Bild mit besonders pastosem und dicken Farbauftrag bezeichnet man als ein Impasto. Die Impasto-Technik wird meist in Alla-Prima und in der Nass-in-nass-Technik gemalt. Ihr seht, dass nicht nur die Acrylmalerei viele Maltechniken bereit hält, sondern jede Technik für sich unterteilt werden kann.

Acrylfarben für das pastose Malen

Für den pastosen Farbauftrag eignen sich alle Acrylfarben, wenn Ihr diese nicht verdünnt. Von führenden Marken gibt es zudem spezielle sehr dickflüssige Farben, die sich besonders für die pastose Maltechnik eignen. So gibt es von Lukas die Serie „Lukas Cryl Pastos“. Diese ist kurz und buttrig eingestellt, mit einem extrem hohen Festkörpergehalt von annähernd 70%. Auch die „Liquitex Heavy Body“ Acrylfarbe bietet Euch eine dicke und cremige Konsistenz bei gleichzeitiger sehr hoher Viskosität. Auch von Schmincke gibt es eine ganz spezielle Farbe, die sich besonders gut für diese Maltechnik eignet. Die „Schmincke Heavy Body“ haben eine starke Steifigkeit. Die hohe Pastosität der Heavy Body-Farbtöne ermöglicht eine werkspurtreue Trocknung und eine optimale Verarbeitung mit Spachtel und Pinsel.

Weitere Links

 

SOLO GOYA TRITON Acryl Marker – Die ideale Ergänzung zu Pinsel und Co.

SOLO GOYA TRITON Acryl MarkerMarker sind aus der Kunst nicht mehr weg zu denken. Mit hochwertigen Acryl Marker lassen sich nicht nur tolle Zeichnungen einfärben. Mittlerweile bringen Markenhersteller auch Marker heraus, welche mit anderen Malmedien wie Acrylfarben, kombinieren lassen. So genannte Mixed Media Art wird für viele Künstler immer interessanter. Für diesen Trend bietet auch SOLO GOYA die passenden Marker an: Die TRITON Acrylic Paint Marker. Diese hochwertigen Acryl Marker könnt Ihr jetzt auch bei uns im Staffeleien-Shop.de bequem online bestellen. Wir erklären Euch, was im Acryl Stift steckt und was für gute Ergebnisse Ihr mit Ihnen erreichen könnt.

Die Marker von SOLO GOYA – Acrylmalerei bis ins kleinste Detail

SOLO GOY Acryl Marker BeispielIhr wollt Euren Acrylbildern einen letzten Schliff geben, aber Ihr wisst nicht womit? Oder Ihr seit auf der Suche nach Alternativen zur klassischen Acrylmalerei, wollt aber nicht auf die Eigenschaften einer guten Acrylfarbe verzichten? Dann haben wir die richtige Antwort für Euch. Die SOLO GOYA TRITON Acrylic Paint Marker vereinen alle Vorzüge der Acrylfarben in sich. Gleichzeitig bieten sie Euch ein Werkzeug, mit dem Ihr gekonnte Akzente und kleine Details in Eure Bilder einarbeiten könnt. Die auf wasserbasis hergestellte Acrylfarbe im Marker, lässt sich mit den Acrylfarben von SOLO GOYA aus der gleichnamigen Serie, verarbeiten und vermalen. So könnt Ihr bereits fertigen Bildern noch abrunden oder von Anfang an beide Malarten mit einander kombinieren. Das Farbspektrum der Marker ist an die Acrylfarbenserie angepasst. Für jede Acrylfarben von SOLO GOYA, findet Ihr bei uns im Shop also den farbunterstützenden Marker.

Wie auch für ihre Acrylfarben, werden nur hochwertige und besonders lichtechte Pigmente verwendet. Das sorgt für enorme Farbtiefe und Intensität. Deckendes Arbeiten ist somit kein Problem. Auch beim Maluntergrund bieten Euch die Acryl Marker von SOLO GOYA die Möglichkeit, kreativ zu sein. Ihr könnt sowohl auf klassischen und saugenden Untergründen wie Keilrahmen und Malkarton malen. Holz, Keramik und Metall zum Beispiel sind für die Marker könnt Ihr aber auch farblich gestalten. Besonders aber auf saugenden Maluntergründen, trocknen die Acrylmarker sowohl wetter- als auch wasserfest aus. Dabei werden die matt und lassen die eingefärbten Flächen sehr edel erscheinen.

Präzises und sauberes Arbeiten mit den Acryl Markern von SOLO GOYA

SOLO GOYA Acryl Marker SpitzenBesonders kleine Motive, sind mit Pinsel und Acrylfarbe häufig schwer zu gestalten. Sie können schnell an Schärfe verlieren und verlieren so ihre eigentliche Wirkung. Die SOLO GOYA TRITON Acrylic Marker aber bieten Euch Künstlern nun die Möglichkeit, selbst die kleinsten Partie im Bild gestochen scharf heraus zu arbeiten. Die formstabile Keilspitze gewährleistet eine präzise Linienführung. Durch die Kombination mit dem ausgeklügelten Ventilsystem der Marker, der für einen gleichmäßigen Farbfluss sorgt, könnt Ihr sauber arbeiten. Je nach Bedarf lassen sich die Spitzen der Marker auch austauschen oder reinigen. Das macht die Marker mit unter besonders langlebig. Bei guter Pflege verlieren sie nicht an Präzision und ihrem hervorragendem Malverhalten.

Überzeugt Euch selbst und probiert Sie aus. Mit den SOLO GOYA TRITON Acryl Marker könnt Ihr mit ein paar kleinen Handriffen Eure zukünftige Acrylwerke aufwerten. Sie sind ein muss für jeden detailverliebten Künstler und denen, die es noch werden wollen.

Weitere Links

Das Fixativ – Bilder für die Ewigkeit festhalten

Universal FixativEin gutes Fixativ ist ein nützliches Hilfsmittel, um Eure Kunstwerke zu schützen und haltbarer zu machen. Wenn ein Bild fertig ist, will der Künstler dieses auch konservieren und für lange Zeit Freude daran haben. Besonders bei sehr anfälligen Farben wie Pastellkreiden und Kohle, ist eine Fixierung des Motivs meist unverzichtbar. Sind die fertigen Bilder nämlich nicht geschützt, kann ein falscher Handgriff oder ein kleiner Moment der Unachtsamkeit, das Kunstwerk beschädigen. Und wenn die Farbschicht erst verwischt ist, lassen sich diese Stellen meist schwer bis gar nicht korrigieren. Genau um so was zu vermeiden, findet Ihr in unserem Shop unterschiedliche Fixative. Im Blog erklären wir Euch, was eigentlich in so einer Sprühdose steckt und wie Ihr Eure Bilder in Zukunft so fixiert, dass die Farbe lange hält.

Wie funktioniert ein Fixativ und wie fixiere ich richtig?

Pastell FixativFixative sind meist in Form von Sprühfixativen erhältlich. Die enthaltenen Fixiermittel bestehen im Grunde immer aus einer ähnlichen Zusammensetzung. Es ist ein Gemisch aus einem nicht gilbenden Harzfirnis und Alkohol. Hochwertige Fixative enthalten Acrylharze. Der Alkohol dient dabei als Träger für die Harze. Das hat vor allem etwas mit den chemischen Eigenschaften des Alkohols zu tun. Dieser verflüchtigt sich schnell, ohne dabei zu tief in die Farbschichten einzudringen. Zurück bleibt das Harz, welches eine dünne Schutzschicht bildet und aushärtet. Die entstandene Schutzschicht ist dabei transparent. Gleichzeitig binden die Harze die Pigmente der darunter liegenden Farbe. Besonders bei Pastellkreiden, die hauptsächlich aus Pigmenten bestehen, können sich so die Farbschichten nicht mehr lösen und sind wischfest.

Ihr könnt Fixative auch in Euren Malprozess einbinden. Während der Arbeit an einem Bild, kann es häufig passieren, dass Ihr versehentlich eine Farbfläche verwischt. Vorbeugend könnt Ihr zwischendurch jeden Eurer Arbeitsschritte zwischenfixieren. Dazu reicht häufig schon eine dünne Schicht, da Ihr die Flächen möglicherweise noch weiter ausarbeiten wollt. Um ein fertiges Bild so zu fixieren, das keine unschönen Sprenkel entstehen, ist die Art und Weise des Fixierens wichtig. Zum einen dürfen die jeweiligen Schichten des Fixativs nicht zu dick sein. Dadurch trocknet es langsamer aus und kann somit verlaufen. Mehrere dünne Schichten über einander, beugen einem Verlaufen vor. Zum anderen spielt auch die Entfernung, aus der gesprüht wird, eine Rolle. Für ein ideales Ergebnis, sprüht Ihr am besten aus ca. 50 cm Entfernung Euer Bild mit dem Fixativ ein. Macht dabei gleichmäßige Sprühbewegungen, um einen gleichmäßigen Film auf das Papier zu bringen. Vor jeder neuen Schicht, sollte die darunter liegende ganz durch getrocknet sein.

Für jeden Farbtyp das richtige Fixativ

Aquarell FixativEs gibt unterschiedliche Arten von Fixativen. Auch bei uns im Shop bieten wir eine Vielzahl von Fixiermittel an. Bei der Wahl des Fixativs, solltet Ihr aber immer im Hinterkopf behalten, was am Ende damit fixiert werden soll. Nicht jedes Fixativ eignet sich für alle Farbarten. Sie sind meist speziell auf das Farb- und Malverhalten jeweiliger Farben angepasst. Für sehr pulverartige Farbtypen wie Pastellkreide oder Kohle, bieten wir spezielle Fixative an. Diese binden besonders gut die freien Pigmente auf dem Zeichenpapier und schützen diese. Wenn Ihr Euer Bild lediglich unanfälliger für Wassereinwirkung machen wollt, weil es mit sehr wasserlöslichen Farben gemalt wurde, sind Aquarell Fixative ideal. Solltet Ihr aber auf der Suche nach einem Fixativ sein, welches Ihr für die verschiedensten Maltechniken und Formen verwenden könnt, greift Ihr am besten zu so genannten Universalfixativen. Sie binden sowohl die freien Pigmente in Kreiden und machen wasseranfällige Farbflächen wasserresistenter.

Weitere Links

Hobby Line Acrylfarben – Hochwertige Farben für Groß und Klein

kat-hobby-line-acrylfarbe-matt-kreulDie Auswahl an Acrylfarben von verschiedenen Herstellern ist riesig. Auch bei uns im Shop findet Ihr eine breite Produktpalette, die für jeden Maltyp das Richtige bietet. Ganz neu im Staffeleien-Shop.de findet Ihr jetzt die Acrylfarben von Hobby Line. Diese fügen sich, was Qualität und Einsetzbarkeit angeht, perfekt in unser Acrylfarbensortiment ein. Wir stellen sie Euch im Blog etwas genauer vor. Warum sie mehr als eine Schulmalfarbe sind und auch der erwachsene Künstler von ihnen begeistert sein wird, erklären wir Euch.

Acrylfarben von Hobby Line – Mehr als nur Schulmalfarben

hobby_line_acryl_matt_aufstellerWenn Ihr nach hochwertigen Acrylfarben sucht, seit Ihr bei uns immer an der richtigen Adresse. Das gilt auch für die Hobby Line Acrylfarben. Die wasserbasierten Acrylfarben sind eine gute Wahl für alle Künstler, die langlebige Kunst schaffen wollen. Sie trocknen wasserfest aus und strotzen so jeglichen Wetter- und Witterungsbedingungen. Auch bei der Auswahl des Malgrundes, ist Eurer Kreativität mit diesen Farben keine Grenzen gesetzt. Die Acrylfarben von Hobby Line haften nicht nur hervorragend auf Keilrahmen oder Zeichenpapier. Unterschiedliche Materialien, wie Holz, Keramik und vieles mehr, können mit diesen Acrylfarben problemlos bemalt werden. Das gibt Euch eine fast grenzenlose Gestaltungsfreiheit. Egal welchen Malgrund Ihr wählt: Die Farben sind deckend. Durch ihre Farbintesität scheint der Hintergrund nicht durch. Dennoch sind sie gut vermalbar und verfügen über ein gutes Fließverhalten. Aber auch für kleine Künstler sind die Farben ideal. Die verwendeten Inhaltsstoffe sind sehr verträglich und nach dem Trocknen sind die Farbschichten speichelecht. Schulkindern bieten die Acrylfarben von Hobby Line alles, was eine gute Schulmalfarbe haben muss. Zum einen sind die Hobby Line Acrylfarben in vielen verschiedenen Farbtönen erhältlich. Die drei Grundfarben sind mit darunter. Zum anderen sind sie wasserlöslich und sind für viele unterschiedliche Maltechniken, wie Nass-in-Nass-Techniken, geeignet. Neben ihrem tollen Mischverhalten untereinander, werden alle didaktischen Anforderungen erfüllt, die der Kunstunterricht Farben stellen kann. Auch das Reinigen aller Arbeitsutensilien sind kein großes Hindernis. Pinsel, Unterlage und Co. Lassen sich mit etwas Wasser reinigen und sehen danach aus wie neu. Und auch die kleinsten, können mit diesen Acrylfarben alles Mögliche bunt gestalten. Sei es ein kleines, selbst gemachtes Deko-Element oder die Möbel selbst: Kinder können mit den Hobby Line Acrylfarben sich bedenkenlos künstlerisch austoben.

Überzeugt Euch selbst und testet die neuen Acrylfarben von Hobby Line. Erhältlich sind die matten Acrylfarben in 69 verschiedenen Farben. Auch was die Gebindegröße angeht, habt Ihr die Wahl zwischen kleinen 20 ml Gläsern oder den großen 275 ml Flaschen. Mit diesen hochwertigen Acrylfarben gelingt Euer nächstes Kunstwerk bestimmt.

Weitere Links